Nach einer ausführlichen, körperlichen Eingangsuntersuchung wird die Diagnostik durch eine spezielle chinesische Puls- und Zungendiagnose ergänzt.

Mit deren Hilfe erkennen erfahrene Ärzte bestimmte krankheitsauslösende Störung im Körper. Außerdem werden die jeweilige persönliche Situation und die besonderen Lebensgewohnheiten der Patienten mit berücksichtigt. Erst nach dieser ganzheitlichen Diagnose wird die Behandlung festgelegt.